Zum Gewinnspiel »

Die Grippe-Impfung gehört bei vielen Menschen zum jährlichen Vorsorge-Rhythmus. Gerade bei älteren Menschen hat sich das als sehr wirkungsvoll erwiesen. Vor einer herkömmlichen Erkältung schützt aber leider keine Impfung, sondern nur ein stabiles Immunsystem. Um das zu erlangen, bedarf es einer gesunden Lebensweise. Kurz gesagt: Viel Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und wenig Stress. Dabei greift das eine in das andere: Mit einer vitaminreichen Ernährung sind Sie fit für den Sport, der wiederum hilft, Stress abzubauen.

Gesund leben, aber wie?

Besonders gut sind Aktivitäten im Freien. Denn die frische Luft regt die Durchblutung an und gibt den beanspruchten Schleimhäuten eine Pause. Vollkornprodukte, viel Obst und Gemüse tun dann ihr übriges. Auch Ingwer und Chili sind natürliche Erkältungskiller.

Auf die Zufuhr von Vitamin C können Sie getrost verzichten. Bei einer gesunden Ernährung nimmt man nämlich ausreichend Vitamin C zu sich. Der Überschuss kann nicht gespeichert werden, sondern wird einfach ausgeschieden und bringt daher auch keinen Zusatznutzen. Auch Alkohol sollten Sie besser meiden. Der Mythos, dass er desinfiziert und gegen Bakterien schützt, gilt nur für die äußere Anwendung. Ansonsten ist Alkohol für den Körper eine Belastung.

Infomappe anfordern

Schwitzen gegen die Erkältung

Studien beweisen immer wieder: Wer regelmäßig in die Sauna geht, hat weitaus weniger mit Infekten zu kämpfen. Das liegt zum einen daran, dass der Körper durch das Schwitzbad lernt, Temperaturschwankungen bei einem Wechsel von drinnen nach draußen und umgekehrt natürlich auszugleichen. Geübte Saunagänger frieren daher auch weniger. Der Wechsel zwischen heiß und kalt kurbelt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, sodass die Entgiftungsprozesse im Körper verstärkt werden. Wer die Ruhephasen dazu noch nutzt, um richtig abzuschalten, macht aus einem entspannten Wellness-Tag ein effektives Abwehrkräfte-Training.

Erkältungsbakterien werden häufig über die Hände verbreitet. Meiden Sie in der kalten Jahreszeit daher Kontaktflächen wie Türklinken, Haltegriffe in U-Bahnen oder Einkaufswagen. Trotzdem müssen Sie nicht dauerhaft Handschuhe tragen. Regelmäßiges Händewaschen hilft wirkungsvoll gegen lästige Keime. Wie das richtig geht, zeigt dieser Spot auf Youtube.

Jetzt tolle Preise gewinnen

Preise

Jetzt registrieren und Gewinnchance auf den Monats- und Hauptpreis sichern!

Details zu den Gewinnen

Kommentar hinterlassen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

  • Tipps rund um Zähne

    Tipps rund um Zähne

    Der Mund ist ein komplexes Biotop, in dem Bakterien siedeln, die Positives und Negatives für die Zahngesundheit bewirken können. Das Zusammenspiel der Mikroorganismen bildet ein Gleichgewicht. Wir zeigen, wie man es im Alltag mit kleinem Aufwand in der Waage hält.

    Mehr lesen →

  • Pole Dancing

    Pole Dancing

    Bei „Pole Dance Fitness“ denkt manch einer noch an Rotlichtmilieu. Doch hat das Körpertraining an der Stange längst den Weg in die Fitness- und Tanz-Studios gefunden. Was bietet das grazile Training an der Stange dem Trainierenden?

    Mehr lesen →

Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie die Enter-Taste um die Suche zu starten.