Zum Gewinnspiel »

Wenn es draußen kalt und grau ist, motiviert ein Blick aus dem Fenster nicht unbedingt zu einer Joggingrunde. Aber lassen Sie sich nicht abhalten: Denn die Luft ist angenehm kühl und die Parks wunderbar leer. Wenn Sie ein paar sinnvolle Tipps beachten, wird der Winterlauf zu Wellness für Körper und Seele.

Jogging im Herbst

Die Ausrüstung: Was zieh ich an?

Es ist ein klassischer Anfängerfehler, sich im Winter beim Joggen viel zu warm anzuziehen. Wählen Sie Ihr Outfit so, als wenn es draußen zehn Grad wärmer wäre. Damit sollten Sie gut hinkommen. Ideal ist der bewährte Zwiebellook. Für die erste Schicht bietet sich Funktionsunterwäsche an, wie man sie aus dem Ski-Urlaub kennt. Das hält die Haut trocken. Darüber folgt eine wärmeisolierende Schicht, beispielsweise ein Funktionsshirt mit langen Ärmeln. Die dritte Schicht dient als Schutz gegen Wind und Nässe. Auch hier ist eine Funktionsjacke optimal.

Aber vergessen Sie die Füße nicht! Schauen Sie sich noch einmal Ihre Trainingsschuhe gut an. Wer viel im Sommer läuft, hat oft Schuhe mit einem Netz oberhalb der Zehen. Im Sommer ist das hervorragend, weil die Füße dadurch belüftet werden. Im Winter brauchen Sie geschlossene Schuhe. Wenn Sie über glatte Flächen oder sogar Eis laufen, wählen Sie Schuhe mit einem gröberen Profil. Damit hat man besseren Halt. Funktionssocken, die Feuchtigkeit abtransportieren, den Fuß aber schön warmhalten, sind ebenfalls eine lohnenswerte Anschaffung.

Tipp: Wer bei Minusgraden laufen geht, sollte Handschuhe, Schal und Mütze tragen. Je nach Wetterlage kann ein Mundschutz ratsam sein.

Sicherheit: Fallen Sie auf

Selbst wer nur eine halbe Stunde unterwegs ist, kann noch im Hellen losgelaufen sein und doch im Stockdunkeln zurückkommen. Im Winter verabschiedet sich die Sonne einfach viel zu schnell. Sorgen Sie dafür, dass man Sie sieht. Dabei gilt die alte Regel: Helle Kleidung in leuchtenden Farben wie Orange, Gelb und Rot fallen deutlich besser auf. Häufig sind an Funktionskleidung bereits Reflektoren angebracht. Leuchtstreifen, die man um den Arm oder die Fesseln tragen kann, sind für wenige Euro zu kaufen. Wenn Sie längere Zeit im Dunkeln laufen, ist eine Kopflampe gut. Sie selber sehen dadurch Ihren Weg besser und sind auch für andere weithin sichtbar.

Infomappe anfordern

Tipp:

Versuchen Sie Ihre Strecke so auszurichten, dass Sie zu Beginn gegen den Wind laufen. Wenn die Kräfte auf dem Rückweg etwas nachlassen, haben Sie angenehmen Rückenwind. Außerdem frieren Sie weniger, wenn Sie bereits geschwitzt haben.

Nach dem Laufen: Aufwärmen und umziehen

Während des Joggings erhöht sich die Körpertemperatur um einiges. Dieser Effekt stoppt in der Sekunde, in der Sie aufhören zu laufen. Es ist daher wichtig, sich möglichst zügig umzuziehen. Wechseln Sie die gesamte Kleidung aus. Auch die Unterwäsche kann durchgeschwitzt sein. Wenn Ihre Haare feucht sind, setzen Sie eine Mütze auf und trinken Sie etwas Warmes. Falls Sie mit dem Auto zu Ihrer Joggingstrecke fahren, nehmen Sie eine Thermoskanne mit heißem Tee oder Kakao mit. Die Belohnung haben Sie sich verdient!

Die vivida bkk erstattet Ihnen pro Kalenderjahr zwei Gesundheitskurse. Dazu zählen auch Bewegungskurse. Vielleicht finden Sie ja einen passenden Kurs. Gerade ab dem Herbst ist es wichtig, fit zu bleiben und das Immunsystem zu stärken! Alle Informationen finden Sie hier.

Jetzt tolle Preise gewinnen

Preise

Jetzt einmalig registrieren und Gewinnchance auf den Monats- und Hauptpreis sichern!

Details zu den Gewinnen

Kommentar hinterlassen

Recent Posts

  • Pegane Ernährung

    Pegane Ernährung

    Die einen orientieren sich mit Paleo an der Ernährung des Urmenschen, die anderen sind Veganer ohne die Nutzung tierischer Bestandteile. Warum kombiniert die pegane Ernährung beide Richtungen? Was ist neu daran?

    Mehr lesen →

  • Fleisch und Fisch grillen

    Fleisch und Fisch grillen

    Über einem offenen Feuer zu kochen, ist die älteste Methode, die es gibt. Das Grillen liegt gerade uns Deutschen im Blut. Wir mögen den Barbecue-Spaß so sehr, dass in so manchem schönen Sommer schon die Kohle knapp wurde. Ob auf dem Balkon, im Garten oder im Park - was zählt, ist die Qualität des Grillgutes. Damit Sie am Grill eine gute Figur machen, haben wir das Wichtigste zusammengefasst.

    Mehr lesen →

Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie die Enter-Taste um die Suche zu starten.